Seitenanfang
Der Warenkorb kann nur Produkte aufnehmen, wenn Ihr Browser Cookies erlaubt. Klicken Sie bitte auf Akzeptieren und wählen das gewünschte Produkt erneut aus.


verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Katalog 2021

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog




Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)

Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.


Artikelinformationen


Unterwegs auf vier Füßen
Unterwegs auf vier Füßen
Mit Krabbeln die Entwicklung fördern
- Ein Handbuch für TherapeutInnen, HeilpädagogInnen und Eltern entwicklungsverzögerter Kinder


2020, 192 S., farbige Abb., Format 16x23cm, Klappenbroschur

Zielgruppen: Alter: 0-14

Christiane Seiler
ISBN: 978-3-8080-0884-3
Bestell-Nr.: 1299


19,95 Euro / 32,30 CHF

Der Warenkorb kann nur Produkte aufnehmen, wenn Ihr Browser Cookies erlaubt. Klicken Sie bitte auf Akzeptieren.



Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

Dieses Buch ist für alle LeserInnen von Bedeutung, die persönlich oder beruflich mit entwicklungsverzögerten Kindern zu tun haben. Entwicklungsschritte auszulassen ist in der Regel kein Drama, aber wenn eine Frühgeburt, ein genetisches Syndrom oder eine Muskelhypotonie hinzukommen, können sich Wahrnehmungsdefizite summieren.
Krabbelnde Kinder entdecken neugierig ihr Umfeld. Sie nutzen ihre angeborene Koordination zum Erforschen der Umgebung. Mit dem Krabbeln erweitert sich ihr Bewegungsradius. Für antriebsarme Kinder, die ihre Körperhaltung wenig variieren, bedeutet Krabbeln ein großer Entwicklungsschub hin zur Selbstwirksamkeit.
Krabbeln beinhaltet Sinneswahrnehmung im Raum, visuell, auditiv und viel Körperwahrnehmung. Am Boden in Bewegung erwerben Kleinkinder räumlich-visuelle Orientierung. Sie orten Geräusche und erfahren Strecken, Längen, Entfernungen. Das sind unverzichtbare komplexe Sinneswahrnehmungen als Basis für schulisches Lernen.
Für TherapeutInnen und HeilpädagogInnen vermittelt das Handbuch aktuell erforschte Zusammenhänge über die Sensomotorik und Neurophysiologie der Körperkoordination. Mit der entwicklungsneurobiologischen Sichtweise ist das Buch ein Novum im Bereich der therapeutischen und sonderpädagogischen Literatur und für Fachausbildung und Studium geeignet.
Unter psychomotorischen Aspekten werden die Rolle der Leiterpersönlichkeit hervorgehoben und Fragen zum Setting erörtert. Hochsensible Kinder benötigen besonders viel Aufmerksamkeit; ihre Begabung zu fördern und nicht als Verhaltensstörung anzusehen, liegt in der Verantwortung der LeiterIn.
Das anschaulich und gut verständlich geschriebene Buch bildet eine Brücke zur Elternberatung. Anstelle eines Glossars enthält das Handbuch ein differenziertes Lexikon zur Sensomotorik, in dem Grundbegriffe erklärt werden, zum Beispiel „Dyspraxie“, „Körperschemastörung“ oder „Muskelhypotonie“.
„Gleich zu Beginn des Lesens wird klar: Hier schreibt eine Ergotherapeutin mit viel Erfahrung in der Sensorischen Integration und Bobath-Therapie!
Ungewöhnlicherweise am Anfang des Buches finden sich Erklärungen zu Fachwörtern wie Körperschema, Körperimago, Dyspraxie oder Hypotonie. Gerade dieser Abschnitt kann jedoch Eltern und Auszubildenden helfen, ergotherapeutische Schlagwörter zu verstehen, um im Weiteren das Buch besser lesen zu können.
In den folgenden Kapiteln wird deutlich, was alles in der Phase des Krabbelns gelernt und geschult wird – auf allen Ebenen der Sensomotorik – und wie sehr es sich lohnt, auch in der Therapie immer wieder auf diese Stufe zurückzugehen oder mit dem Kind dort zu verweilen. Die Bedeutung, dem Kind Zeit zur Entwicklung zu geben sowie Tempo aus den Bewegungsmustern zu nehmen, wird immer wieder thematisiert. Christiane Seiler verdeutlicht zudem, wie Kinder mit einer Umschriebenen Entwicklungsstörung motorischer Funktionen (UEMF) schon früh durch ihr Krabbelmuster entdeckt und dadurch frühzeitig Förderung erhalten können.
Das Buch ist sehr schön aufbereitet, prallvoll mit Fotos und einer optisch schönen Abgrenzung der einzelnen Kapitel. Die Fotos erklären oftmals den vorangegangenen Text, erscheinen aber leider manchmal erst auf der nächsten Seite, sodass beim Lesen hin- und hergeblättert werden muss, was das Lesen etwas erschwert. Wichtige Aspekte eines Kapitels sind jeweils am Ende zusammengefasst und besonders markiert.
Die Autorin möchte mit ihrem Buch keine Ideensammlung zum Krabbeln bieten. Das ist sehr schade, denn zum einen könnte sie sicher eine ganze Schatzkiste mit Krabbelspielen packen, zum anderen fehlen solche Ideen in dem Buch etwas. Die wenigen Vorschläge zu (Krabbel-)Rollenspielen oder Parcouraufbauten machen Lust, diese gleich auszuprobieren.
Von dem Buch profitieren werden alle Lesenden, sowohl Schüler*innen in der Ausbildung, als auch Eltern sowie alle Therapeut*innen, die mit entwicklungsverzögerten Kindern arbeiten. Wer schon lange im Beruf ist, wird viel Neues, aber auch Altbekanntes entdecken und sich oftmals im eigenen bisherigen therapeutischen Tun bestätigt fühlen.
Die Autorin untermauert ihre Theorien mit neuen Erkenntnissen aus der SI- oder Bobath-Therapie, was auch für erfahrene TherapeutInnen sehr interessant ist. Immer wieder finden sich neue, ungewöhnliche Gedanken, z.B. zu gängigem Kleinkinderspielzeug wie dem Laufrad. Vielleicht gibt es ja bald einen zweiten Band ,Unterwegs auf vier Füßen – Spielideen, die Lust zum Krabbeln machen’. Mich würde es freuen.“ Nicola Bareis, praxis ergotherapie

„Das Buch zeigt eindrücklich auf, wie wichtig KRABBELN für die kindliche Entwicklung ist. Diese Neuerscheinung von Christiane Seiler schafft sozusagen den ,Spagat auf vier Füßen‘ – eine Brücke zwischen Handbuch, Erfahrungsschatz, Plädoyer und wohl ausbalanciertem soliden theoretischen Fundament. Angesprochen sind nicht nur Fachleute, die seit Jahren entwicklungsverzögerten Kindern mit Muskelhypotonie auf ihre 4 Füße helfen, sondern ebenso Eltern und Bezugspersonen. Gleichzeitig ist es eine lustvolle persönliche Entdeckungsreise in die Welt auf allen Vieren. Probieren wir’s gleich aus. Unbedingt empfehlenswert!“ Linda Hämmerle, FORUM Mitgliedermagazin des BVF (CH)

„Dieses Buch ist eine geballte Zusammenfassung von Fachwissen, zu einem Thema, mit dem PsychomotorikerInnen in der Arbeit mit entwicklungsauffälligen bzw- -verzögerten Kindern tagtäglich konfrontiert werden. Ein Plädoyer für die Bewegung auf allen Vieren, die so viel mehr von Bedeutung für die kindliche Entwicklung ist. Außer Acht gelassen wurde der entwicklungspsychologische Bezug zu linearen und variablen Entwicklungsmodellen, die in Fachkreisen immer wieder lebendig diskutiert werden. Trotzdem absolut lesenswert und besonders für pädagogische/therapeutische Fachkräfte in Frühförderstellen empfohlen, die dieses Buch u.a. auch als Grundlage der Elternbegleitung nutzen können!“ Manuela Rösner, motorik
Leseprobe 1
          
  Leseprobe 1

  Leseprobe 2

  Inhaltsverzeichnis

  Vorwort

Christiane Seiler war von 1975 bis 2017 als Ergotherapeutin tätig und mit einer eigenen Praxis bei Heidelberg niedergelassen. Sie erwarb das Castillo Morales®- und Bobath-Zertifikat. An einer Fachschule in Ludwigshafen und einer Fachhochschule in Idstein bildete sie Ergotherapeuten im pädiatrischen Bereich aus. Seit vielen Jahren hält sie Seminare für TherapeutInnen, für HeilpädagogInnen und Eltern zu Themen der Kindesentwicklung und deren Störungen. Im In- und Ausland ist sie als Dozentin für Berufe im Gesundheitswesen unterwegs. Christiane Seiler berät Fachleute und Eltern in Form von interdisziplinärer Frühberatung. Das Buch greift auf ihre Erfahrungen mit Eltern und ihren entwicklungsverzögerten Säuglingen und Kindern mit Muskelhypotonie zurück und auf die langjährige Berufstätigkeit als Ergotherapeutin.
Als Autorin hat Christiane Seiler zahlreiche Fachartikel zum Thema „Muskelhypotonie“ veröffentlicht, sowie Sachbücher zum gleichen Thema. Weitere
Informationen erhält man unter www.muskelhypotonie.de
Wir verwenden auf unserer Internetseite nur technisch notwendige Session-Cookies, um Ihre Angaben während eines Bestellvorgangs bis zum Abschluss zuordnen zu können. Diese werden nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht. Daneben speichern wir einen Cookie für ein Jahr, um diesen Hinweis auszublenden..   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.