Seitenanfang
Der Warenkorb kann nur Produkte aufnehmen, wenn Ihr Browser Cookies erlaubt. Klicken Sie bitte auf Akzeptieren und wählen das gewünschte Produkt erneut aus.


verlag modernes lernen Borgmann GmbH & Co. KG

Katalog 2022

Sie können unseren
Katalog herunterladen oder KOSTENLOS per Post bestellen

zum Katalog




Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)

Verschlüsselte Kommunikation
Bei uns kaufen
Sie sicher ein.

Bei uns zahlen Sie bequem
und sicher per Rechnung

Artikelinformationen


Positives Coaching
Positives Coaching
Was Coaches und Berater von der Positiven Psychologie lernen können

2012, 176 S., Format 16x23cm, br

Matt Driver
ISBN: 978-3-8080-0692-4
Bestell-Nr.: 4354


19,95 Euro / 32,30 CHF

Der Warenkorb kann nur Produkte aufnehmen, wenn Ihr Browser Cookies erlaubt. Klicken Sie bitte auf Akzeptieren.



Merkzettel


Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt.
Unsere Lieferung ist für Privatpersonen portofrei.
(Konditionen für Händler bitte gesondert anfordern)




  Bestellung per Fax

(Originalausgabe: Coaching Positively, 2011 Open University Press UK Limited)

Coaching ist ein positives Vorhaben, das von den Ressourcen der Menschen und von ihrem Glauben an sich selbst ausgeht. Forschungen aus dem Bereich der Positiven Psychologie untermauern dies und regen zu Verfeinerungen der Praxis an.

In diesem praktisch ausgerichteten Buch geht es darum, folgende Aspekte zusammenzubringen:

• substantielle psychologische Forschung
• die Erfahrung des Autors als Coach
• Beispiele von Coachings, die zeigen, was am besten funktioniert
• die Bedeutung von Beziehung, Autonomie und Leistung für den Coaching-Prozess

MATT DRIVER, langjährig als Coach unterwegs, arbeitet im öffentlichen wie im privaten Sektor, mit Kunden aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Kulturen. Hier zeigt er Hintergründe seines Vorgehens, immer wieder unterlegt mit sehr klaren praktischen Beispielen.

Forschung und Praxis zeigen immer wieder, dass der Blick auf das, was Menschen am besten können, ihre Leistung, ihre Leistungsbereitschaft und ihre Zufriedenheit verbessern helfen. Positive Psychologie hat dies in ihrer Forschung immer wieder aufs Neue bestätigt und zugleich sehr praktische Möglichkeiten aufgezeigt. Positive Psychologie bringt beide Strömungen zusammen: gute akademische Forschung und praktische Anwendungsmöglichkeiten.
„Die Praxis des Coachings zielt darauf ab, ‚den Einfallsreichtum der Menschen und ihre positive Meinung über sich selbst zu fördern’. Die von Martin Seligmann entwickelte Positive Psychologie und die von ihr beeinflusste Forschung führt zur weiteren Differenzierung der Coaching Praxis. Der Autor sieht sechs zentrale Themen des Positiven Coachings, nämlich Stärken, (Geistes-)Haltung, Resilienz, positive Emotionen, Beziehungen und Persönlichkeits-entwicklung, diese sechs Themen stellen die Grundlage für den Ansatz dar, der in diesem Buch beschrieben wird. Als Ziel formuliert er ‚zu helfen, diese bessere Zukunft zu finden, wenn Sie die Positive Psychologie in Ihrem Coaching einsetzen’. Klare praktische Fallbeispiele zeigen die Hintergründe seines Vorgehens auf.“ Peter Klimo, arge bsp-buchtipps

„Positive Thinking und Coaching sind nach Auffassung des Autors seelenverwandt; denn Coaching ist ein positives Vorhaben, das von den Ressourcen des Menschen und von seinem Glauben an sich selbst ausgeht. Also muss es um ‚Positives Coaching’ gehen (Titel!). Personen nähern sich einem erwünschten Zielzustand mit unterschiedlichen Strategien. Welche Strategie man wählt, ist dabei abhängig von der zugrundeliegenden Motivationsquelle: dem Bedürfnis nach Maximierung positiver Ergebnisse (Promotion) oder dem Bedürfnis nach Sicherheit und Schutz (Prävention). Das ist die Theorie des ‚regulativen Fokus’ nach Higgins. Der Mensch im Annäherungsfokus ist dem Menschen im Vermeidungsfokus einen Schritt voraus; denn er beschäftigt sich nicht mit dem ‚Problem’ sondern mit der Lösung. Darauf zielt ‚Positives Coaching’.“ Dieter Bach, lehrerbibliothek.de

“Die Zahl der Coaches und Berater ist in unserer Gesellschaft in den letzten Jahrzehnten stark gewachsen. Das mag zum einen an der gedachten Attraktivität einer helfenden zudem noch als lukrativ fantasierten selbständigen Tätigkeit liegen, zum anderen sicher an einem gesteigerten Beratungsbedarf in der Gesellschaft für alle möglichen tatsächlichen oder von den Medien suggerierten Probleme.
Darüber macht sich der Autor des vorliegenden Buches keine Gedanken. Matt Driver, selbst ein Coach, geht davon aus, dass die Frauen und Männer, die als solche beratend arbeiten, dies immer mit dem nötigen und vor allen Dingen permanent reflektierten theoretischen und praktischen Rüstzeug tun sollten.
Berater arbeiten nach den unterschiedlichsten Theoriekonzepten. In den letzten beiden Jahrzehnten hat sich in vielen Bereichen ein systemisch-konstruktivistischer Blick durchgesetzt. Matt Driver will ihnen allen sozusagen als grundlegende Ergänzung die Erkenntnisse der Positiven Psychologie empfehlen. Konzentrierte man sich früher darauf, wie man Menschen verstehen kann, bei denen die Dinge falsch laufen, stehen bei der PP die Bedingungen und Erfahrungen im Mittelpunkt, die für das Wohlbefinden und das Glück der Menschen verantwortlich sind. Berater und Coaches, die so arbeiten, fokussieren hauptsächlich auf folgende Themen:
* auf das, was funktioniert, statt auf das, was nicht funktioniert
* auf Erfolg und wie man ihn erreicht, statt darauf, wie man Misserfolg
vermeidet
* auf Ziele und angestrebte Ergebnisse, statt auf Probleme
* auf Stärken, statt auf Schwächen
* auf die Entwicklung positiver Emotionen, von Belastbarkeit und (Geistes-)Haltung, statt auf die Handhabung von Negativität und schwieriger Bewältigung
* auf die Entwicklung positiver Beziehungen, statt darauf, wie man sie wieder in Ordnung bringt, wenn sie sich negativ entwickelt haben
Matt Driver spricht mit vielen Beispielen versehen alle diese Themen in seinem Buch an. Sie sind seiner ‘Meinung nach die Grundlage für exzellentes Coaching – wie für das Leben schlechthin’.
Deshalb kann auch jeder reflektierte und lebenserfahrene Zeitgenosse, auch wenn er nicht als Coach arbeitet, aus diesem Buch eine Menge lernen über sich selbst und seine Beziehungen zu anderen Menschen.” Winfried Stanzick, www.buechertreff.de / www.lovelybooks.de
Leseprobe 1
          
  Leseprobe 1

  Inhaltsverzeichnis

  Vorwort

MATT DRIVER (Senior Consultant Management Futures Ltd.), langjährig als Coach unterwegs, arbeitet im öffentlichen wie im privaten Sektor, mit Kunden aus verschiedenen Ländern und unterschiedlichen Kulturen.
Wir verwenden auf unserer Internetseite nur technisch notwendige Session-Cookies, um Ihre Angaben während eines Bestellvorgangs bis zum Abschluss zuordnen zu können. Diese werden nach dem Schließen Ihres Browsers wieder gelöscht. Daneben speichern wir einen Cookie für ein Jahr, um diesen Hinweis auszublenden..   OK

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz
Für Autoren
Sie haben auch ein praxisbezogenes Manuskript geschrieben und denken an eine Veröffentlichung?

Dann bieten Sie es uns doch an unter: info@verlag-modernes-lernen.de

Wir prüfen gerne, ob daraus ein Buch werden kann.